Sanitas Donatur - Insitut für Sanfte Medizin - Naturheilverfahren, minimal invasive ästhetische Medizin  

Der Dermal Anchor oder Microdermal ist auf dem Weg eines der beliebtesten Art des Körperschmucks im Bereich des Piercings zu werden.
Bis jetzt wurden die Schmuckstücke mit einer Piercingnadel "Einstich" und "Austritt" gesetzt. Microdermals haben nur einen "Austritt".

Wie wird ein Dermal Anchor gesetzt?
Da der Eingriff von einem Arzt durchgeführt wird, wird bei uns - im Gegensatz zu Piercingstudios - eine kurze lokale Betäubung gesetzt. Danach wird mit einer Hautstanze ein ca. 1.5 mm großes Loch in die Haut gestanzt. Durch diese Loch wird der Dermal Anchor unter die Haut gesetzt.
Der "Anchor" besteht aus dem in der normalen Chirurgie häufig verwendetem gut verträglichem Material "Titan".

Auf den "Anchor" kann dann ein Stein oder anderes Schmuckstück aufgeschraubt und jederzeit gewechselt werden.

Ablauf:

1. Aufklärung, Besprechung der Risiken (Wundinfektion usw.)
2. Desinfektion
3. Lokale Betäubung
4. Desinfektion
5. Loch stanzen
6. Einbringen des Dermal Anchors
7. Desinfektion
9. Steriler Wundverband
10. Wundkontrolle am nächsten Tag

Behandlungsdauer:
ca. 5 Minuten

Preis:
80 Euro (Material und Stein inklusive)

Wir haben ein großes Angebot diverser Aufsätze (TOPS) vorrätig. Hier eine kleine Auswahl:

 

   

(c) 2010 Sanitas Donatur, Brinkstrasse 98, 49393 Lohne, Telefon: 04442-803885, Fax: 04442 - 4179